Olivenöl

Olivenöl schützt bewiesenermaßen die Gesundheit. Forscher entdecken im Öl der mediterranen Frucht immer mehr Substanzen mit teilweise überwältigenden Wirkungen, zum Beispiel bei Brustkrebs, Herzerkrankungen, Diabetes und neuerdings auch bei Depressionen und dem sog. Metabolischen Syndrom. 

Dadurch das Olivenöl einfach ungesättigte Fettsäuren enthält, senkt es das "böse" Cholesterin, das Risiko für Tumorbildung und Depressionen. Außerdem verzögert der hohe Gehalt an Vitamin E und Antioxidantien zusammen mit den ungesättigten Fettsäuren den Alterungsprozess menschlicher Zellen, insbesondere der Hautzellen. Jetzt haben Wissenschaftler zudem herausgefunden, dass die im Olivenöl vorhandenen Polyphenole solche Gene unterdrücken, die für die Entstehung von Entzündungen zuständig sind, welche ideal für Menschen mit Diabetes, Bluthochdruck oder Übergewicht sind.
Also viele gute Gründe Olivenöl regelmäßig zu sich zu nehmen!